Woringen_Scan.jpg
 

Die Dunkelheit der Tage

02./03./04./09./10./11. März - 20:00 Uhr - Pepper Theater

Das Stück

 

Scheinbar gefesselt an die Kulisse aus Mauern, Straßen und Hafenbecken, treffen Menschen an einem namenlosen Fluss aufeinander, der die Figuren und Geschehnisse miteinander verbindet. Am Ufer spielen sich Begegnungen ab und Schicksale erfüllen sich.

Eine poetische Sprache voller überraschender Bilder...Sätze, die nicht vergehen.
— Saarbrücker Zeitung

Elias, ein alter Stadtstreicher, grob, liebenswürdig und weise, ist der Erzähler der Geschichte. Seit ewigen Zeiten bewohnt er einen Verschlag am Wasser und lauscht dem Takt des Flusses, der sich so sehr an ihn gewöhnt zu haben scheint, "dass er ihn nun nicht mehr sterben lässt".

 

Vincent, einst ein gefeierter Dramatiker, durchstreift bei Nacht die Straßen der Stadt und verliert sich mehr und mehr in Fantasien und Abgründen. Greta, deren Bar ein Zufluchtsort in den dunklen Straßen ist, gelingt es unter größten Opfern, sich Vincent für einige Momente zu nähern. Hinzu kommen Richard, der Musikant, ein ebenfalls unbehauster Nachbar Elias', gleichmütig und anstrengend, Jedermann und Narr, Barde und Quälgeist zugleich. Eric, Vincents ehemals engster Freund, der sich aus einem impulsiven Moment heraus einen langgehegten Traum erfüllt: mit der Taxifahrerin Ellen, einer Zufallsbekanntschaft, bricht er nach Süden auf, um die Stadt für immer zu verlassen.

Das Stück führt eine neue Echtheit vor.
— Frankfurter Rundschau

Und schließlich Lara, Vincents ermordete Geliebte, die für kurze Momente die Grenzen zwischen Leben und Tod mühelos überschreitet, und die doch nur dabei zusehen kann, wie Vincents Getriebenheit sich immer weiter steigert, wie die Kreise, die sein Wahnsinn zieht, immer größer werden.

 

Die Schicksale der Charaktere bewegen sich mehr und mehr aufeinander zu, und mit dem Fortschreiten der Handlung fallen die Würfel, die über Glück und Unglück entscheiden, immer unerbittlicher.

 

Reservierung

Bitte füllen Sie das Kontaktformular aus. Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung.

DIE DUNKELHEIT DER TAGE

02./03./04 März & 09./10./11. März 2017
Beginn jeweils 20:00, Einlass jeweils 19:30

Karten: 15€/8€ erm.

Name *
Name

 

Pepper Theater

Thomas-Dehler-Straße 14, 81737 München

U-Bahn Station Neuperlach Zentrum
Direkt am PEP